AllgemeinLC Villach Rekorde bei den letzten Bahnmeisterschaften des Jahres

Im Burgenländischen Eisenstadt fanden am Samstag (25.9.) die letzten Staatsmeisterschaften auf der Bahn statt! Mit dabei Stefanie Kurath vom LC Villach, die in 36:50,00min. nicht nur die Bronzemedaille gewann, sondern auch mit dieser Zeit einen neuen Kärntner U23 Rekord aufstellte!
Als Abschluss der Saison wird die junge Athletin noch beim Frauenlauf in Wien über 5km antreten.

Drei LC Villach Mädels als einzige Kärntner bei den U14 Mehrkampf-Meisterschaften mit dabei!

Als Einstieg in die Leichtathletik zählt seit Jahren der U14 Mehrkampf als Höhepunkt dieser Klasse! So fanden in der Leichtathletik Arena Eisenstadt bei sehr sommerlichen Temperaturen die Meisterschaften statt. Über 90 Mädchen und 40 Burschen aus allen Bundesländern haben sich für diese Titelkämpfe gemeldet. 60m , 60m Hürden, Hochsprung, Vortexwurf und ein 1200m Crosslauf standen am Programm. Mittendrin 3 Kärntnerinnen Alissa Liebhard, Kyra Kabon und Marie Sinnegger vom LC Villach, die sich im starken Teilnehmerfeld mit tollen persönlichen Bestleistungen stark präsentieren konnten. So verbesserte sich Alissa Liebhard beim Vortexwurf vom letzten Jahr um nahezu 10m und warf den Heuler auf 34,10m, aber auch über 60m (9,17s) und im Crosslauf war sie im vorderen Drittel zu finden. Für Kyra Kabon war es der erste Mehrkampf, dabei konnte sie in allen Disziplinen persönliche Bestleistungen abrufen. Besonders stark ihre Leistung im Hochsprung mit 1,32m. Die jüngste im Bunde Marie Sinnegger, die sich nach dem Hürdenlauf leicht zerrte, schaffte mit 1,28m im Hochsprung als 8. Beste ihres Jahrganges eine ausgezeichnete Leistung!

Masters Rekorde in Linz!

Auch in Linz fand dieses Wochenende der Höhepunkt der über 35 jährigen statt. Mit Oliver Münzer M50 400m, Florian Schipflinger M35 1500m und Angelo Quaglia M55 800m, 5000m und 1500m stellt der LC Villach 3 Athleten.
So konnte gleich am ersten Tag Angelo Quaglia mit 2 Goldmedaillen über die 800m in 2:12,04min einen neuen österreichischen M55 Rekord über diese Distanz verbuchen und über die 5000m in 17:35,00min zu neuem Kärntner Mastersrekord M55. Am zweiten Tag lief der Masters Athlet über 1500m in 4:43,46min. zu seiner dritten Goldenen, abermals mit KLV Rekord.
Gold gab es auch für Oliver Münzer am 2. Tag über die Stadionrunde in 54,02s.
Last but not least gab es für Florian Schipflinger über die 1500m in 4:27,35 die Bronzemedaille.

Gratulation!

Foto 1 ©️ Alfred Nevsimal 2 – 5 ©️Martina Albel
Foto 1 und 2 ©️Quaglia Foto 3 ©️Laufsport Münzer

© by LC Villach - 2020

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen