AllgemeinPlatz zwei für Charleen Michaelis in Wien!

Heute fand der 33. ASICS Österreichische Frauenlauf in Wien statt. Unter den über 15.500 Läuferinnen waren zwei LC Villach Athletinnen, Charleen Michaelis und Stefanie Kurath.

Gelungene Generalprobe:
Die gebürtige Deutsche, Charleen Michaelis, trat über die 10km an, diesen Wettkampf nutzte sie als Vorbereitung für den Graz Halbmarathon, der nächstes Wochenende stattfindet. Dabei lief die junge Athletin in 37:11,60 min. hinter der Siegerin Jagosova Tereza aus Tschechien zu einer neuen persönlichen Bestzeit auf Platz 2.

Stefanie Kurath lief eine Woche nach ihrer Bronzemedaille bei den Staatsmeisterschaften über die 10000m auf der Bahn als Saisonabschluss den 5km Lauf und konnte dabei mit 18:04,30 min. eine neue persönliche Bestleistung auf der Straße erzielen. In der Gesamtwertung erreichte die U23 Läuferin Platz 17 und in ihrer Klasse Platz 3.
Trainiert werden die zwei LC Villach Athletinnen vom ehemaligen Marathonstaatsmeister Roman Weger.

Gratulation!

Foto: Österreichischer Frauenlauf

© by LC Villach - 2020

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen