AllgemeinGoldregen zum Abschluss für den LC Villach!

Heute fanden in Klagenfurt die letzten Kärntner Meisterschaften des Jahres statt. Im Zuge des Adventlaufs wurden die Titel über 10 km und 5km U18 vergeben.

Äußerst erfolgreich lief es dabei für den LC Villach, so konnte Charleen Michaelis sich über die 10km klar mit einer Zeit von 37:48 min. durchsetzen, vor Vereinskollegin Dorina Trabesinger, die mit 39:07 min. neue persönliche Bestleistung lief. Mit Platz 6 komplettierte Michaela Zwerger (43:23 min.) das erfolgreiche Damentrio.
Einen klaren Sieg gab es für die drei natürlich in der Mannschaftswertung. Dorina Trabesinger und Michaela Zwerger konnten auch in ihren Altersklassen souverän Edelmetall holen.

Gold und Silber gab es bei den Männern für Mario Janach, der sich ebenfalls mit neuer persönlicher Bestleistung von 33:47 min. zum Vizemeister krönte. Mit Angelo Quaglia 36.01 min. und Julian Pinter 38:02 min. sicherten sie sich auch den Mannschaftstitel. Auch hier gab es für Julian Pinter einen Sieg in der Klasse U23 und für Angelo Quaglia gab es neben dem Klassensieg auch noch den Kärntner Masters Rekord M 55 zu feiern. Er lief die 10 km in 36:01 min. durch das Ziel.

Auch der Nachwuchs ganz stark!

Zwei Bronzemedaillen erkämpften in der U18 Klasse Alissa Liebhard (23:12 min.) und Sebastian Ambrosch (17:23 min.) über die 5 km Stecke. Platz 5 mit neuer persönlicher Bestleistung in 20:12 min. für Valentin Liebhard.
Weitere Siege gab es für Marie Sinnegger in der Klasse U16 über 1000m, aber auch Leni Steiner U10 über 500m war der Sieg heute nicht zu nehmen. In der Klasse U8 gewann Niklas Groschacher.

Gratulation!

📷 ©️Martina Albel

© by LC Villach - 2020

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen